Regionaltreffen

 

und Aktuelles





        
Kunstfortbildung im SDZ der PH-Ludwigsburg

Der japanische Holzschnitt 

Der klassische japanische Holzschnitt gilt als Krönung der Druckgrafik des Hochdrucks. Haarfeine Linien und aquarellartig erscheinende Flächen bilden eine faszinierende Einheit.

Im Unterschied zum westlichen Holzschnitt wird ausschließlich mit Wasserfarbe und dem Handreiber gearbeitet und auf langfaseriges japanisches Papier gedruckt.

Deshalb lässt sich die Technik in der Schule auf umweltfreundlichste Art und ohne Druckmaschine einsetzen.

Referent: Raimund Ilg     

war vom 16.3.2018  bis 18.3.2018

Bericht im Schuldrucker 159 (hier als pdf-Datei)

(Ein ähnlicher Artikel erschien schon im Schuldrucker 2008)

        

Artikel aus dem letzten Schuldrucker

Archiv von alten Schuldruckern


 

Suchen Sie Kontakt in Ihrer näheren Umgebung? Wollen Sie sich mit Schuldruckern in Ihrer Nähe treffen und Erfahrungen/Ergebnisse austauschen?

Wenden Sie sich bitte an unsere Mitglieder-Betreuung.

nächste Seite


Mit dem Schließzeug wird der fertige Satz in der Druckform fest eingespannt.


Freinet-PädagogikDer Arbeitskreis SchuldruckereiGalerieZurück